Strumpfhosengeschichten arschloch fingern

strumpfhosengeschichten arschloch fingern

Geht es ihnen gut? Wenn ich hier zu stöhnen anfange, holen die noch die Polizei. Nein, das wollte ich dann doch nicht und wir verschoben weitere Einsätze auf unsere privaten Räume. Was brauchten wir noch? Klamotten sollten für das Erste reichen, das sah alles schon richtig sexy aus. Danach können sie einsetzen, was sie wollen. Ich habe hier wundervolle Diamanten, so ab zweihundert Euro, die sind im Moment ganz in. Zu Hause angekommen vereinbarten wir, dass meine Mutter diese Sachen immer tragen sollte.

Nichts sollte auffallen, was etwas über unsere erotische Beziehung aussagen könnte. Die beste Errungenschaft war das Vibrator-Ei. Es hatte verschiedene Vibrationsprogramme, die meine Mutter erkennen konnte, wenn sie es in ihre Votze gesteckt hatte.

Wir machten dazu einen Code aus. Zu jedem Programm gab es eine Sexvariante, die wir durchführten. Die verschiedenen Stellungen waren anwählbar von Bücken im Stehen mit Slip runter, auf den Tisch legen und Beine hoch, über das Sofa legen und Arschbacken auseinanderziehen.

Wie probierten und übten den ganzen Nachmittag, bis wir ohne weitere Worte die verschiedenen Sexvarianten automatisch konnten. Es war mittlerweile nur schwer erkennbar, ob sie schauspielerte, oder ob es sich um wirkliche Lust und Obsession handelte. Denn nach Obsession kam es mir vor. Die Fernsteuerung für das Vibrator-Ei hatte eine gute Reichweite, sodass ich sie sogar aus der Küche zu mir in mein Zimmer rufen konnte.

Ich hoffe, du besorgst es mir gründlich und schön tief. Mit diesen oder immer ähnlichen Worten erschien meine Mutter dann in meinem Zimmer, nahm ihre Stellung ein, die durch das Vibratorprogramm in ihrer Votze angezeigt wurde. Es müssen etliche Mal gewesen sein. Ich bin schon so oft gekommen und du auch, lass uns eine Pause machen.

Du kannst mich dann noch mal durchziehen, wenn du nachts aufwachst. Ich möchte einmal erleben, wie ich einen Schwanz reingesteckt bekomme, wenn ich schlafe. Bitte, bitte, schieb mir mal beim Schlafen einen rein, ja?

Und so machten wir es. Ich war schon ziemlich fertig und meine Mutter auch. Ohne alles schlief sie bald nach dem Abendessen neben mir in meinem Bett ein und ich war auch ziemlich müde. Wir lagen in der Löffelstellung hintereinander, mein Schwanz berührte ihren nackten Arsch, meine Hände spielten an ihren Titten. Kurzfristig war ich eingenickt wurde aber bald von erotischen Träumen geweckt.

Mein Schwanz regte sich schon wieder. Meine Mutter atmete weiter im Tiefschlaf. Das Ganze war eine aufregende Vorstellung. Meine Mutter stöhnte leise, ob im Schlaf, im Halbschlaf oder im Wachen, ich wusste es nicht. Ich fickte noch einige Minuten weiter, ihre Titten haltend, ihren Körper und Arsch an mich gedrückt. Ich war dann aber auch übermüdet.

Mit meinem Schwanz tief in der Votze meiner Mutter schlief auch ich ein. Der Radiowecker weckte uns mit Popmusik. Was für eine Nacht. Meine nackte Mutter lag in meinem Bett und ich hatte immer noch meinen Schwanz tief in ihr.

Sie streckte mir beim Aufwachen ihren sexy Arsch sogar noch weiter entgegen. Ich hab leider nichts gemerkt, hab wohl geschlafen. Dafür musst du es jetzt tun. Los fick mich noch vor dem Frühstück, besorg es mir in alle Löcher. Ich bin jetzt jedenfalls richtig wach.

Was für eine Nacht, was für ein Morgen. Meine Mutter war jetzt meine Geliebte. Nicht irgendeine Freundin, nein. So hatte ich mir das immer mit einem geilen Mädchen vorgestellt. Unersättlicher Sex, morgens, mittags, abends, nachts.

Ich hatte alles und das nur, weil ich eine so gute Mutter hatte. Wir waren noch mehrmals einkaufen gewesen und mir hatte es gefallen, für sie sexy Kleidung auszusuchen. Keine Nuttenkleidung, die mochte ich nicht besonders. Ich mach das ja nur für dich Sweetheart. Es waren warme Sommertage und laue Sommernächte.

Oft hatte sie auch gar keinen Slip an. Ich konnte leider nicht so oft ficken, wie ich wollte, mein Körper hatte seine Grenzen bereits erreicht. Aber geiles Abgreifen, wann immer ich meine Mutter zu fassen bekam. Beim Vorbeigehen kurz mal unter den Minirock zwischen die Beine gefasst, einen Finger schnell in die Fotze und dann schnell weiter gegangen, bevor sie mich zu fassen bekam. Soll ich ihn dir anblasen und du machst es mir dann schnell noch einmal? Ist ja gut, ist ja gut. Wir machten Waldspaziergänge und trieben es Outdoor.

Nicht gerade in der Nähe, sondern so weit weg, dass uns dort wahrscheinlich keiner begegnete, den wir kannten. Wie ein verliebtes Paar, das kein Zuhause hat, gingen wir Waldwege entlang. Ich hielt durch den Ausschnitt eine Titte in der Hand, meine Mutter wichste mit einer Hand meinen Schwanz, den sie aus der Jeans heraus geholt hatte. So gingen wir spazieren, immer auf der Hut, dass uns doch jemand sah. Nicht umsonst ist die Pussyregion stärker pigmentiert.

Diese dunklere Haut soll sexuell anregen, auf sich aufmerksam machen, dass sie geleckt und gekost werden soll, dass dort ein Eingang für den Schwanz ist, so man höchste lust empfangen will. So ein Boypussy ist wie gemacht für den Boysex. Aufgeweckte Jungen wissen das! Finger rein in den Arsch, raus aus dem Arsch, rein in den Mund. Gibt da einen Burgfried auf dem Aussichtshügel. Kommen im Sommer Leute, meist Männer, die wollen dort rauf.

Aber es hat kein Licht, dafür steile Treppen im Dunkeln. Gehen wir Jungs nur in Turnhöschen, oben nackend, mit Taschenlampen voraus. Werden uns immer wieder auf den Treppen die Höschen herunter gezogen, die Hinterchen geleckt und geküsst. Stellen uns dann neben die Männer an die Brüstung, lassen ihre Hände hinten runter durch die Spalte zum Fötzchen Streicheln und Fingern oder gar Reinstecken der Finger. Geniessen es und wissen, dass wir dafür ein fettes Trinkgeld bekommen.

Für einen Schein lassen wir auf einem dunklen Zwischenboden die Zungen rein oder uns mit einem Fick verwöhnen. Geil, sich einfach so lecken und ficken lassen, dann Höschen hoch und dafür kassieren! Das, den ganzen Sommer lang. Sehr geil, dieses Arschloch einer reifen Frau tiiiiieeeeffff lecken und warten bis das Opfer aufschreit vor Lust Wenn ich den Finger in den Arsch steckle, komme besser zum Orgasmus. Ich fingere das Arschloch meiner Freundin gerne und lecke dann vor ihren Augen den Finger ab.

Sie macht das auch geil. Ich finger meine Frau gern ins Arschloch bevor ich sie ficke. Mittlerweile macht es sie total geil. Dabei gibt sie oft sexuellen Geheimnisse preis die sie eigentlich gerne für sich behalten hätte. Eine 72 jährige verheiratete fickgespielin. Sie steht auf harten arschfick, ohne vordehnen und Ölen. Muss weh tun macht geiler! Schreit vor Schmerz dann vor Lust. Mein Schwanz ist 25x6. Er ist fassungslos, bei ihm sei sie nie so geil.

Meiner Fickbeziehung stecke ich beim Muschilecken immer den Daumen ins feuchte Arschloch. Dabei geht sie so ab das sie förmlich um den Arschfick bettelt.

Wenn ich mit meiner Freundin zusammen dusche,fingert sie mir automatisch meinen Arsch. Da ist sie ganz scharf drauf. Sie nimmt nur einen Finger. Wenn wir dach dem Duschen noch weiter Sex im Schlafzimmer haben. Macht sie es mir meistens nochmal und steigert sich dann auf zwei oder drei Finger. Ich wichse mir dabei meinen Schwanz,auch ich stecke ihr manchmal einen in den Anus,wenn ich sie von hinten nehme.

Er leckt mir sehr gern die ganze Ritze aus und steckt seine Zunge schön in meine weit geöffnete Arschfotze. Finde es erregend, wenn mein Freund mir die Arschbacken auseinander zieht und mir die Rosette wichst.

Ich stecke meiner Frau bei jedem Fick den Finger in ihren Prachtarsch. Ab und zu darf ich sie dann auch in den Po ficken! Liebe es meiner Frau die Schnecke und ihre Rosette zu lecken, liebe einfach den Geruch ihrer Arschfotze.

Schiebe dann meinen Finger langsam tief in ihren Arsch. Sie hat oft sehr harten Stuhl und wenn ich dann mit meinem Finger ihre harte scheisse berühre macht mich das total geil. Liebe es ihre harten Kleinen Scheissknöddel aus dem Arsch zu holen Ich liebe es im Arsch gefingert zu werden. Am Besten mit viel Öl öde Gleitcteme. Finger auch gerne Kerle in den Arsch und lecke sie und stecke meine Zunge rein. Bearbeite sie auch gerne mit einem Umschnalldildo.

Werde selbst gerne in den Arsch gefickt. Lieber als in die Muschi. Oh ja habe mir ein Analplug gekauft denn ich gerne beim Muschi fingern benutze aber auch wenn ich gefickt werde darf er im Arschloch bleiben denn dann bekomm ich einen mega abgang. Bist du ein Sexguru? Wo kann ich deine Frau in Baden Württemberg ficken? Drogensüchtig, wer fickt mich damit ich Drogen kaufen kann? Wer will mich so richtig durchficken? Welche Frau nahe Koblenz möchte mit mir einen Porno drehen?

Was würde Sie machen wenn? Welcher Promi hat dicke Titten? Eichelmassage - wie geil findet ihr das? Das Loch von meiner Muschi geht nicht mehr zu. Wie steht ihr zu encasement - also mehrere Nylons übereinander?

.

Ds aktiv bedeutet patchy paul 2



strumpfhosengeschichten arschloch fingern

...

Die verschiedenen Stellungen waren anwählbar von Bücken im Stehen mit Slip runter, auf den Tisch legen und Beine hoch, über das Sofa legen und Arschbacken auseinanderziehen. Wie probierten und übten den ganzen Nachmittag, bis wir ohne weitere Worte die verschiedenen Sexvarianten automatisch konnten.

Es war mittlerweile nur schwer erkennbar, ob sie schauspielerte, oder ob es sich um wirkliche Lust und Obsession handelte. Denn nach Obsession kam es mir vor. Die Fernsteuerung für das Vibrator-Ei hatte eine gute Reichweite, sodass ich sie sogar aus der Küche zu mir in mein Zimmer rufen konnte. Ich hoffe, du besorgst es mir gründlich und schön tief. Mit diesen oder immer ähnlichen Worten erschien meine Mutter dann in meinem Zimmer, nahm ihre Stellung ein, die durch das Vibratorprogramm in ihrer Votze angezeigt wurde.

Es müssen etliche Mal gewesen sein. Ich bin schon so oft gekommen und du auch, lass uns eine Pause machen. Du kannst mich dann noch mal durchziehen, wenn du nachts aufwachst.

Ich möchte einmal erleben, wie ich einen Schwanz reingesteckt bekomme, wenn ich schlafe. Bitte, bitte, schieb mir mal beim Schlafen einen rein, ja? Und so machten wir es. Ich war schon ziemlich fertig und meine Mutter auch.

Ohne alles schlief sie bald nach dem Abendessen neben mir in meinem Bett ein und ich war auch ziemlich müde. Wir lagen in der Löffelstellung hintereinander, mein Schwanz berührte ihren nackten Arsch, meine Hände spielten an ihren Titten.

Kurzfristig war ich eingenickt wurde aber bald von erotischen Träumen geweckt. Mein Schwanz regte sich schon wieder. Meine Mutter atmete weiter im Tiefschlaf. Das Ganze war eine aufregende Vorstellung. Meine Mutter stöhnte leise, ob im Schlaf, im Halbschlaf oder im Wachen, ich wusste es nicht. Ich fickte noch einige Minuten weiter, ihre Titten haltend, ihren Körper und Arsch an mich gedrückt. Ich war dann aber auch übermüdet. Mit meinem Schwanz tief in der Votze meiner Mutter schlief auch ich ein.

Der Radiowecker weckte uns mit Popmusik. Was für eine Nacht. Meine nackte Mutter lag in meinem Bett und ich hatte immer noch meinen Schwanz tief in ihr. Sie streckte mir beim Aufwachen ihren sexy Arsch sogar noch weiter entgegen.

Ich hab leider nichts gemerkt, hab wohl geschlafen. Dafür musst du es jetzt tun. Los fick mich noch vor dem Frühstück, besorg es mir in alle Löcher. Ich bin jetzt jedenfalls richtig wach. Was für eine Nacht, was für ein Morgen. Meine Mutter war jetzt meine Geliebte. Nicht irgendeine Freundin, nein.

So hatte ich mir das immer mit einem geilen Mädchen vorgestellt. Unersättlicher Sex, morgens, mittags, abends, nachts. Ich hatte alles und das nur, weil ich eine so gute Mutter hatte.

Wir waren noch mehrmals einkaufen gewesen und mir hatte es gefallen, für sie sexy Kleidung auszusuchen. Keine Nuttenkleidung, die mochte ich nicht besonders. Ich mach das ja nur für dich Sweetheart. Es waren warme Sommertage und laue Sommernächte. Oft hatte sie auch gar keinen Slip an. Ich konnte leider nicht so oft ficken, wie ich wollte, mein Körper hatte seine Grenzen bereits erreicht.

Aber geiles Abgreifen, wann immer ich meine Mutter zu fassen bekam. Beim Vorbeigehen kurz mal unter den Minirock zwischen die Beine gefasst, einen Finger schnell in die Fotze und dann schnell weiter gegangen, bevor sie mich zu fassen bekam.

Soll ich ihn dir anblasen und du machst es mir dann schnell noch einmal? Ist ja gut, ist ja gut. Wir machten Waldspaziergänge und trieben es Outdoor. Nicht gerade in der Nähe, sondern so weit weg, dass uns dort wahrscheinlich keiner begegnete, den wir kannten. Wie ein verliebtes Paar, das kein Zuhause hat, gingen wir Waldwege entlang. Ich hielt durch den Ausschnitt eine Titte in der Hand, meine Mutter wichste mit einer Hand meinen Schwanz, den sie aus der Jeans heraus geholt hatte.

So gingen wir spazieren, immer auf der Hut, dass uns doch jemand sah. Aber das war genau das Prickelnde daran. Der hat genau die richtige Höhe, Boy. Ich beug mich drüber und du ziehst mich noch mal richtig durch.

Sie schrie so laut dabei, dass ich ernstliche Befürchtungen hatte, der Förster oder ein Jäger würde uns erwischen. Meine Pickel waren weg, ich hatte eine schöne Gesichtshaut. Ich war ausgeglichen und souverän.

In der Klasse war ich unter den besten fünf Schülern. Aber ich wusste immer, dass du intelligent bist. Meine Klassenlehrerin hatte mich zu einem Gespräch gebeten und auf mich eingeredet, jetzt nicht nachzulassen.

Mit deinen Noten machst du ein erstklassiges Abitur und kannst dir dein Studium aussuchen. Thomas, dir steht die Welt offen, wenn du durchhältst. Ich bin jetzt gefestigt und werde ein gutes Abitur machen. Aber ich habe so wenig Zeit, musst du wissen. Hatte schon einige, die wollten nicht nur einen Finger. Anfangs stecken wir uns die Finger gegenseitig in die Polöcher. Wenn wir dann ficken, nehmen wir dazu Vibratoren. Diese Gebiet ist hoch erogen und daher finden alle normal veranlagten Personen Berührungen dort als angenehm.

Also ich mache es mehrmals Täglich und liebe es, richtich geill finde ich es wenn eine oder mehrere Personen dabei zu kucken, Finger meine Arsch Votze auch immer vorm Anschafen beziehungsweise wenn ich als Travestie AO-Nutte auf einen neuen Freier warte! Beim ficken stecke ich mir oft einen Finger in den Arsch, bevor mein Freund mich arschfickt. Ab und zu stecke ich mir einen Dildo in den Arsch und dann fingere ich meine Pussy.

Das ist schon ein geiles Gefühl, wenn man bei der Selbstbefriedigung beide Löcher gefüllt hat. Linda Da gebe ich dir recht mit der Selbstbefriedigung ich mag es auch beim selbst machen am liebsten vorm Speigel meine fotze mit meinem Saugfuss Dildo zu ficken und meine Arsch fotze entweder mit einem Plug oder auch mit einem Dildo zu ficken dabei komme ich oft richtig geil und nass LG Die immer geile melaDD.

An keiner Körperstelle sind so viele Nervenenden wie in der Hinterspalte und an der Rosette. Es ist der eigentliche Lustpunkt im Lustdreieck, das ein Slip abdeckt. Nicht umsonst ist die Pussyregion stärker pigmentiert. Diese dunklere Haut soll sexuell anregen, auf sich aufmerksam machen, dass sie geleckt und gekost werden soll, dass dort ein Eingang für den Schwanz ist, so man höchste lust empfangen will. So ein Boypussy ist wie gemacht für den Boysex.

Aufgeweckte Jungen wissen das! Finger rein in den Arsch, raus aus dem Arsch, rein in den Mund. Gibt da einen Burgfried auf dem Aussichtshügel. Kommen im Sommer Leute, meist Männer, die wollen dort rauf. Aber es hat kein Licht, dafür steile Treppen im Dunkeln. Gehen wir Jungs nur in Turnhöschen, oben nackend, mit Taschenlampen voraus.

Werden uns immer wieder auf den Treppen die Höschen herunter gezogen, die Hinterchen geleckt und geküsst. Stellen uns dann neben die Männer an die Brüstung, lassen ihre Hände hinten runter durch die Spalte zum Fötzchen Streicheln und Fingern oder gar Reinstecken der Finger. Geniessen es und wissen, dass wir dafür ein fettes Trinkgeld bekommen. Für einen Schein lassen wir auf einem dunklen Zwischenboden die Zungen rein oder uns mit einem Fick verwöhnen. Geil, sich einfach so lecken und ficken lassen, dann Höschen hoch und dafür kassieren!

Das, den ganzen Sommer lang. Sehr geil, dieses Arschloch einer reifen Frau tiiiiieeeeffff lecken und warten bis das Opfer aufschreit vor Lust Wenn ich den Finger in den Arsch steckle, komme besser zum Orgasmus. Ich fingere das Arschloch meiner Freundin gerne und lecke dann vor ihren Augen den Finger ab.

Sie macht das auch geil. Ich finger meine Frau gern ins Arschloch bevor ich sie ficke. Mittlerweile macht es sie total geil. Dabei gibt sie oft sexuellen Geheimnisse preis die sie eigentlich gerne für sich behalten hätte. Eine 72 jährige verheiratete fickgespielin. Sie steht auf harten arschfick, ohne vordehnen und Ölen. Muss weh tun macht geiler! Schreit vor Schmerz dann vor Lust. Mein Schwanz ist 25x6.

Er ist fassungslos, bei ihm sei sie nie so geil. Meiner Fickbeziehung stecke ich beim Muschilecken immer den Daumen ins feuchte Arschloch. Dabei geht sie so ab das sie förmlich um den Arschfick bettelt. Wenn ich mit meiner Freundin zusammen dusche,fingert sie mir automatisch meinen Arsch. Da ist sie ganz scharf drauf. Sie nimmt nur einen Finger. Wenn wir dach dem Duschen noch weiter Sex im Schlafzimmer haben. Macht sie es mir meistens nochmal und steigert sich dann auf zwei oder drei Finger.

Ich wichse mir dabei meinen Schwanz,auch ich stecke ihr manchmal einen in den Anus,wenn ich sie von hinten nehme. Er leckt mir sehr gern die ganze Ritze aus und steckt seine Zunge schön in meine weit geöffnete Arschfotze. Finde es erregend, wenn mein Freund mir die Arschbacken auseinander zieht und mir die Rosette wichst. Ich stecke meiner Frau bei jedem Fick den Finger in ihren Prachtarsch. Ab und zu darf ich sie dann auch in den Po ficken! Liebe es meiner Frau die Schnecke und ihre Rosette zu lecken, liebe einfach den Geruch ihrer Arschfotze.

Schiebe dann meinen Finger langsam tief in ihren Arsch. Sie hat oft sehr harten Stuhl und wenn ich dann mit meinem Finger ihre harte scheisse berühre macht mich das total geil. Liebe es ihre harten Kleinen Scheissknöddel aus dem Arsch zu holen Ich liebe es im Arsch gefingert zu werden. Am Besten mit viel Öl öde Gleitcteme. Finger auch gerne Kerle in den Arsch und lecke sie und stecke meine Zunge rein.

Bearbeite sie auch gerne mit einem Umschnalldildo. Werde selbst gerne in den Arsch gefickt. Lieber als in die Muschi.

Sex mmf männer corsage


Dabei gibt sie oft sexuellen Geheimnisse preis die sie eigentlich gerne für sich behalten hätte. Eine 72 jährige verheiratete fickgespielin. Sie steht auf harten arschfick, ohne vordehnen und Ölen. Muss weh tun macht geiler! Schreit vor Schmerz dann vor Lust. Mein Schwanz ist 25x6. Er ist fassungslos, bei ihm sei sie nie so geil.

Meiner Fickbeziehung stecke ich beim Muschilecken immer den Daumen ins feuchte Arschloch. Dabei geht sie so ab das sie förmlich um den Arschfick bettelt. Wenn ich mit meiner Freundin zusammen dusche,fingert sie mir automatisch meinen Arsch. Da ist sie ganz scharf drauf. Sie nimmt nur einen Finger. Wenn wir dach dem Duschen noch weiter Sex im Schlafzimmer haben.

Macht sie es mir meistens nochmal und steigert sich dann auf zwei oder drei Finger. Ich wichse mir dabei meinen Schwanz,auch ich stecke ihr manchmal einen in den Anus,wenn ich sie von hinten nehme. Er leckt mir sehr gern die ganze Ritze aus und steckt seine Zunge schön in meine weit geöffnete Arschfotze. Finde es erregend, wenn mein Freund mir die Arschbacken auseinander zieht und mir die Rosette wichst. Ich stecke meiner Frau bei jedem Fick den Finger in ihren Prachtarsch.

Ab und zu darf ich sie dann auch in den Po ficken! Liebe es meiner Frau die Schnecke und ihre Rosette zu lecken, liebe einfach den Geruch ihrer Arschfotze. Schiebe dann meinen Finger langsam tief in ihren Arsch. Sie hat oft sehr harten Stuhl und wenn ich dann mit meinem Finger ihre harte scheisse berühre macht mich das total geil. Liebe es ihre harten Kleinen Scheissknöddel aus dem Arsch zu holen Ich liebe es im Arsch gefingert zu werden.

Am Besten mit viel Öl öde Gleitcteme. Finger auch gerne Kerle in den Arsch und lecke sie und stecke meine Zunge rein. Bearbeite sie auch gerne mit einem Umschnalldildo. Werde selbst gerne in den Arsch gefickt. Lieber als in die Muschi.

Oh ja habe mir ein Analplug gekauft denn ich gerne beim Muschi fingern benutze aber auch wenn ich gefickt werde darf er im Arschloch bleiben denn dann bekomm ich einen mega abgang. Bist du ein Sexguru? Wo kann ich deine Frau in Baden Württemberg ficken?

Drogensüchtig, wer fickt mich damit ich Drogen kaufen kann? Wer will mich so richtig durchficken? Welche Frau nahe Koblenz möchte mit mir einen Porno drehen? Was würde Sie machen wenn? Welcher Promi hat dicke Titten? Eichelmassage - wie geil findet ihr das? Das Loch von meiner Muschi geht nicht mehr zu. Wie steht ihr zu encasement - also mehrere Nylons übereinander? Wer fickt Frauen gern auf die brutale Art? Wieder wurde das Höschenteil so hoch wie möglich gezogen. Gut, dass ich nach dem Duschen eins eingesteckt hatte.

Ein paar Tage später waren meine Mutter und ich wieder zum Kaffee trinken. Zunächst einmal verbarg der moderne Schlafzimmerschrank hinter der Fassade einen weiteren kleinen Raum. Sie saugte abwechselnd an ihnen, fast hätte ich jetzt abgespritzt.

Im Fahrstuhl wuchs ihre Geilheit ins unermessliche. So gings dann weiter. Ich griff mir die Strumpfhose und den BH. Blitzartig betrat sie den Trockenboden. Bald aber zweifelt sie. Meine Mutter dagegen schlief tief und fest. Und natürlich lagen im Kühlschrank immer acht Flaschen Bier für Rüdiger.

Und die beiden sind seit Jahren ein Paar.? Sie griff noch ein Stückchen tiefer in die Hose und platze kichernd heraus: Ich strich immer wieder mit zwei Fingern etwas auf und ab an ihrem Nylonbein. Ich glaube hier konnte man alle Sorten finden. Da es nicht ganz dunkel im Zimmer war, meine Mutter lies die Rolladen immer einen Spalt hoch und das Fenster gekippt, damit Luft reinkam, konnte ich mich im Zimmer gut orientieren.

Als wir uns vorgestellt wurden hatte ich dies bereits im Gefühl oder nennen wir es weibliche Intuition. Deutsche frauen spritzen ab. Ich bat ihn, seinen Penis an meinem Oberschenkel zu reiben, was er auch sofort machte. Aber wie und wohin. Das macht mich zu sehr an.

Mit den Fingernkuppen gehe ich etwas in die Unterhose. Ich spüre ihre kühle Haut die sich zu diesem tollen Hintern krümmt und ich spüre den Anfang des Tales dazwischen. Wie es wohl wäre den Po greifen zu dürfen. An Ihrer Seite lasse ich meine Hände an ihr runter wandern. Kräftig reibe ich die Seiten Ihrer Beine. Auch hier spüre ich Ihre Muskeln arbeiten wenn sie sich bewegt. Dabei muss sie sich etwas beugen und drückt sich gegen mich, ihren Hintern an mich, an meinen Penis.

Deutlich spüre ich wie mein halb aufgerichtetes Glied gegen sie drückt. Das muss sie doch gemerkt haben. Aber sie zeigt keine Reaktion darauf. Ich bin jetzt steif. Damit Sie das nicht merkt, falls noch nicht, halte ich etwas mehr abstand während ich ihre Oberschenkel bearbeite. Ja sie ist kalt! Sie ist aber auch unbedeckt.

Trägt sie einen String? Ich traue mich meine linke auf die andere Pobacke zu legen. Nun knete ich Ihren Po durch. Er ist sehr fest. Mein Penis pulsiert und ich spüre erste Nässe an der Spitze. Will Sie genau das? Ober geile ich mich an einer Frau auf der einfach nur kalt ist. Ich versuche einen Blick zu werfen. Ich sehe die blanken Pobacken, aber steckt dazwischen noch ein String? Sie weiterhin massierend versuche ich ihr Shirt ein wenig höher zu schieben. Ich kann keinen String finden.

Ich glaube meine Handy liegen auf Ihrem nackten Po. Jetzt wage ich etwas. Ich fange an neben ihren Po und auch die Seiten ihrer Hüfte zu massieren. Ich gehe immer weiter vor, aber auch wieder runter zu den Schenkeln. Dazu muss ich näher an sie ran. Das heizt mich weiter an und da sie kein Unbehagen zeigt presse ich mich mehr an sie. Sie beschäftigt sich gar nicht mehr mit dem Gemüse. Sie hat sich aufgerichtet und wiegt einfach ein wenig hin und her. An meinem Schwanz spüre ich deutlich wie sich ihre Muskeln in Po abwechselnd anspannen.

Das fühlt sich so gut an. Meine Erregung übernimmt immer mehr die Kontrolle. Ich drücke mich an sie. Jetzt kann ich die Vorderseite Ihrer Schenkel bearbeiten. Ihr sanftes wiegen wird nun zu einer Massage für meinen Schwanz zwischen Ihren Backen. Langsam wandere ich mit meiner rechten Hand zu Ihrem Schmuckkästchen. Auch hier ist kein Stoff mehr im Weg. Ich spüre kaum Haare. Langsam streicheln taste ich mich voran. Ich finde den oberen Anfang ihrer Spalte.

Ich streichle sanft ein wenig die Spalte auf und an. Sie scheint es zu mögen. Dann fahre ich mit meinem Finger Ihre Spalte weiter hinab. Hier finde ich Feuchtigkeit vor.

Mit wenig Druck teilt sich die Spalte. Hier ist sie warm und ich finde Nässe. Ich nehme mit meinem Finger Feuchtigkeit auf und fahre in der Spalte wieder nach oben. Da finde ich den kleinen Knubble. Als ich darüber streichle seufzt Sie leicht und knickt leicht nach vorne ein. Sanft umkreise ich den Knubble. Dann gehe ich wieder tiefer, hole Feuchtigkeit um dieses mal langsam von unten nach oben über den Knubble zu streichen.

Dann kehre ich wieder um und fahre wieder über den Knubble. Noch einmal drüber und dann wieder zurück nach unten, Feuchtigkeit holen. Das wiederhole ich mehrmals. Die Nässe nicht noch zu. Immer mehr verteilt sich der Saft Ihrer Geilheit in ihrer Spalte. Annes Beine zucken leicht. Jetzt will ich auch mehr. Ich schiebe meine Hosen nach unten. Mein Schwanz ist nun frei. Die Eichel glänzt feucht. Ich drücke meinen Schwanz nach unten und mich nach vorne. Nun reibt er, reibe ich, zwischen ihren Pobacken.

Ich wende mich wieder Ihrer Liebesgrotte zu. Ich tauche dieses mal mit zwei Fingern in sie ein. Mit beiden Fingern nebeneinander fahre ich von der nassen Stelle hoch zum Kitzler. Ich reibe mit den Fingern über und um ihn herum. Meine linke Hand lege ich unter ihr Shirt auf ihren Bauch.

strumpfhosengeschichten arschloch fingern