Das erste mal im swingerclub hausfrauen in strapse

das erste mal im swingerclub hausfrauen in strapse

Schlussendlich sind wir beide relativ offen und haben — nach all den Jahren unserer Beziehung — eine Abwechslung gesucht. Im Vorfeld sollte man sich unter anderem auch im Klaren sein, wie weit man gehen will. Als wir den Entschluss gefasst hatten, in einen Swingerclub zu gehen, haben meine Frau und ich uns nur eine Regel auferlegt: Sex gibt es nur gemeinsam! Das bedeutet, dass ich bei keinem Dreier ohne sie mitmache und sie keinen anderen Mann verführt, während ich nicht anwesend bin.

Schon beim Eintreten in den Swingerclub war schnell klar, dass es hier zum Sex kommen wird. Das Motto eines Swingerclubs basiert auf der Tatsache, dass alles — oder aber auch nichts — passieren kann. Wenn wir schon keine anderen Personen für den Sex finden würden, dann würden wir uns gemeinsam die Zeit in einen der vielen Räume vertreiben. Schlussendlich gab es in diesem Swingerclub derart viele Möglichkeiten, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen, dass ich schon von Anfang an relativ erregt war.

Da gab es die Spielwiese , in welcher nur Matratzen am Boden lagen. Da wir das erste Mal im Swingerclub waren, hat uns der Hausherr durch die Räume geführt. Danach verweilten wir an der Bar.

Meine Frau trank einen Cocktail, ich bestellte ein kleines Bier. Es dauerte auch nicht lange, als meine Frau mich erotisch berührte. Wir küssten uns, streichelten uns und sahen uns um, ob wir etwa beobachtet würden.

Wenn wir in die Welt der Swinger eintauchen wollten, sollten wir entweder zu einem Pärchen gehen und ein Gespräch beginnen oder mit unseren Liebkosungen weitermachen und darauf spekulieren, dass eines der anwesenden Paare interessiert wird. Wir entschieden uns — weil wir beide nicht wussten, was man in einem Swingerclub besprechen sollte — für die zweite Variante. Und es dauerte nicht lange, als ein junges Pärchen auf den Barhockern neben uns Platz nahm und ebenfalls zwei Cocktails bestellten.

Nach wenigen Minuten stellten wir uns vor und begannen mit Small-Talk. Es war sein Vorschlag, dass wir in einen anderen Raum gehen könnten. Wir folgten ihnen und wussten, dass — wenn jetzt alles klappen würde — wir die erste richtige Swinger-Erfahrung machen könnten. Jeder so wie er mag. Solange er niemand anderen missionieren will.

Meistens handelt es sich bei den Clubs um pauschale All-Inclusive-Angebote. Man bekommt also ein Buffet und alle Getränke kostenlos. Die Auswahl ist da von Club zu Club verschieden. Manchmal halt nur Brühwurst und Kartoffelsalat, manchmal eine erlesene Auswahl mit Fischplatte und diversen warmen und kalten Speisen. Viele Clubs haben einen SM-Bereich. Manchmal finden dort sogenannte Vorführungen statt. Kann man sich anschauen, muss aber nicht.

So einige Möbel sind halt einfach nette Spielzeuge In meinen Augen sind diese fundierter, aktueller und aussagekräftiger als Berichte in Magazinen wie "Schlüsselloch", "HappyWeekend" oder "Swingerworld". Seit bin ich mit meinem Freund zusammen, der zwei Clubs an Niederrhein betreibt, in die ich inzwischen ja auch involviert bin.

Ich kenne also beide Seiten. Alle Menschen, die das erste Mal einen Swingerclub besuchen, sind nervös. Bisher war es immer so, dass die Nervosität kurz nach dem Betreten des Ladens schonmal stark abnahm und nach dem ersten Sekt schon fast verflogen war. Nach dem Gehen konnten sich die meisten schon gar nicht mehr daran erinnern, was sie eigentlich so nervös gemacht hat. Wenn über Clubs im Fernsehen berichtet wird, so sieht man dort meist nur schöne Leute.

Die Realität sieht da zum Glück etwas anders aus. Auch molligere Gäste werden gern gesehen. Denn das Aussehen ist im Club total egal, solange man nett ist. Viele Clubs haben Sauna, Pool oder Whirlpool. Mir persönlich sind sie meistens zu stark gechlort, weshalb ich von der Benutzung Abstand nehme. Einige Clubs bieten auch Massagen durch einen Wellness-Therapeuten an. Also durch einen Masseur oder Masseurin - nicht durch eine Masseuse! Man muss erstmal gar nichts machen der eigentlich abgeschmackte Spruch: Es spricht nichts dagegen einfach nur an der Theke zu sitzen und die Stimmung auf einen wirken zu lassen.

Keiner wird gezwungen mit irgendjemandem irgendetwas zu tun. Kein Gast ist im Laden Freiwild. Und was man tut, bleibt einem selbst überlassen: Nur zuschauen, streicheln oder Verkehr wie auch immer geartet. Jeder nach seiner Fasson.

Sollte jemand nicht die Wünsche oder Einschränkungen des anderen respektieren, so wird er des Ladens verwiesen. Übrigens kann man davon ausgehen, dass alle die bereitstehenden Präservative nutzen.

Das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Und wer mag, kann sich auch sein Lieblingsspielzeug mit in den Club nehmen. Aus hygienischen Gründen wird dort nur selten etwas verliehen. Wenn ihr generell Fragen habt, dann ruft einfach mal einen Club an. Da sitzen auch nur Menschen am anderen Ende der Leitung. Wenn Eure Fragen dann patzig beantwortet werden, ist das schonmal ein Grund, den Laden nicht zu besuchen. Die allermeisten Clubs haben eine Webseite, auf der ihr euch vorher informieren könnt.

..

Penisring tragen erotik in görlitz




das erste mal im swingerclub hausfrauen in strapse

..



The cuckold life lesbische fantasien

  • Bdsm public hendei sex
  • Advendsbilder sm sessions
  • GANGBANGPARTIES PORNOGRAPHISCHE GESCHICHTEN
  • Wunschfabrik münster masturbation prostata

Swingerclub munchen männer verwöhnen


Da wir das erste Mal im Swingerclub waren, hat uns der Hausherr durch die Räume geführt. Danach verweilten wir an der Bar. Meine Frau trank einen Cocktail, ich bestellte ein kleines Bier. Es dauerte auch nicht lange, als meine Frau mich erotisch berührte. Wir küssten uns, streichelten uns und sahen uns um, ob wir etwa beobachtet würden. Wenn wir in die Welt der Swinger eintauchen wollten, sollten wir entweder zu einem Pärchen gehen und ein Gespräch beginnen oder mit unseren Liebkosungen weitermachen und darauf spekulieren, dass eines der anwesenden Paare interessiert wird.

Wir entschieden uns — weil wir beide nicht wussten, was man in einem Swingerclub besprechen sollte — für die zweite Variante.

Und es dauerte nicht lange, als ein junges Pärchen auf den Barhockern neben uns Platz nahm und ebenfalls zwei Cocktails bestellten. Nach wenigen Minuten stellten wir uns vor und begannen mit Small-Talk.

Es war sein Vorschlag, dass wir in einen anderen Raum gehen könnten. Wir folgten ihnen und wussten, dass — wenn jetzt alles klappen würde — wir die erste richtige Swinger-Erfahrung machen könnten. Und tatsächlich waren nur wenige Augenblicke vergangen, als das Pärchen intim wurde. Auch wir begannen uns zu streicheln und zu berühren. Die Brünette machte den Anfang, als sie plötzlich meine Frau an den Brüsten berührte ; eine ungewohnte Situation.

Natürlich gefiel es ihr und natürlich begannen beide — ohne des männlichen Mitwirkens — miteinander zu schmusen. Einmal war ich in meiner Frau, einmal in der Brünetten — dann wurde ich oral verwöhnt, während meine Frau von dem netten Herrn durchgenommen wurde. Nach einem Getränk an der Bar, starteten wir somit eine zweite Runde. Natürlich mit dem gleichen Pärchen. Am Ende des Abends wussten wir beide, dass der Swingerclub ungeahnte Möglichkeiten mit sich bringt und wir waren nun sicher, perfekte Swinger zu sein.

Suchen auch Sie nach prickelnden Erlebnissen mit anderen Partnern? JOYclub bietet Ihnen die Möglichkeit, gezielt und diskret zu swingen. Und dann kam der Moment, in dem ich wieder einmal merkte, dass mein Dom ein Goldstück ist.

Und ich ihn gegen gar nichts eintauschen würde. Denn das, was er dann eine gefühle halbe Stunde lang tat, war mir den Rücken streicheln und massieren. Er hatte gemerkt, dass ich angespannt war und noch nicht bereit mich auf Weiteres einzulassen.

Seine Berührungen taten gut, trotzdem dauerte es eine Weile, bis ich mich entspannen konnte. Mit den verbundenen Augen war es dunkel. Ich hörte nur die Musik im Zimmer und die Sexgeräusche aus dem restlichen Swingerclub.

Irgendwann konnte ich abschalten und entspannte mich. JD merkte es wohl und sagte, dass ich mich umdrehen solle. Dann blieb es nicht mehr so harmlos.

Er fing an mich zu streicheln. Ich erinnere mich nicht mehr genau daran was er tat. Kann nicht sagen, ob er mich leckte.

Aber ich glaube ja. Jedenfalls war ich schon feucht als er anfing. Irgendwann spürte ich ihn neben meinem Kopf und er drängte mir seinen Schwanz in den Mund und ich saugt daran. Immer wieder eine Herausforderung mit seinem Piercing und meinem. Während unseres Vorspiels hörte ich JD plötzlich mit jemandem reden. Ein Pärchen fragte, ob es dazu kommen dürfte.

Jetzt wurde es ernst. Ich war gespannt, was passieren würde. JD erlaubte es ihnen.. Während die beiden auch aufs Bett kletterten, hörte ich die Frau flüstern: Jedenfalls hatte er eine ziemlich tiefe markante Stimme. Ich hatte keine Ahnung, wie alt die beiden waren und wie sie aussahen. Und keine Vorstellung, was jetzt dann passieren würde.

Nicht zu wissen, was passiert und mit wem, das war sehr aufregend und turnte mich ziemlich an. Würde mich ein Frau anfassen zum ersten Mal. Während JD mich weiter fingerte, mir an die Brüste fasste, hörte ich, dass die beiden loslegten. Ich sah ja nicht was sie taten. Vielleicht besser so, ich konnte mir nur vorstellen was passiert. Die beiden waren zum Glück auch ein eher leises Pärchen und es fing nicht einer der beiden komplett übertrieben zum Stöhnen an.

das erste mal im swingerclub hausfrauen in strapse